Florentiner Cake-ies

Zutaten (für 20 Stück):

Teig:
400 g Blattspinat, blanchiert (oder 150 g TK-Spinat, aufgetaut und ausgedrückt)
200 g Mehl
75 g Maisgrieß, grob (keine Instantpolenta)
3 TL Backpulver
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
50 ml Olivenöl
175 ml Vollmilch
1 Ei
250 g Ricotta
50 g Parmesan, gerieben
3 EL Pinienkerne (oder gemischte Nüsse, grob gehackt)
1 Handvoll frische Kräuter nach Wahl, fein gehackt (etwa 4 EL)
1 Chilischote, fein gehackt (oder etwas grob gemahlener schwarzer Pfeffer)
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

Herzhafte Streusel:
100 g Vollkorn- oder Weißbrot, in Scheiben geschnitten
80 g Käse, grob gerieben (z.B. Mischung aus Parmesan und Gruyère)
3 EL Olivenöl

Zubereitung:
1. Den ausgedrückten Spinat hacken, dann in einer großen Schüssel beiseitestellen. Das Mehl in einer zweiten Schüssel mit Maisgrieß, Backpulver, Zucker und Salz mischen.

2. In einem Messbecher das Öl mit der Milch und dem Ei verquirlen. Ricotta, Parmesan, Nüsse, Kräuter, Chili und Zitronenschale zum Spinat geben und unterrühren. Dann erst die Milchmischung und dann die Mehlmischung unterziehen, bis der Teig glatt ist.

3. Den Teig in einen luftdicht schließenden Behälter geben und für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

4. Für die herzhaften Streusel das Brot im Mixer zu Bröseln zerkleinern. Den geriebenen Käse untermischen. Das Olivenöl dazugeben und alles gleichmäßig vermengen.

5. Die Streusel halten sich in einem luftdichten Behälter circa einen Monat im Kühlschrank.

6. Mit einem Esslöffel Teigportionen abstechen und mit fünf Zentimeter Abstand auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und anschließend Streusel daraufgeben.

7. Im vorgeheizten Backofen bei 195 Grad Umluft circa eine Viertelstunde backen, bis die Cake-ies goldbraun sind und auf Fingerdruck leicht zurückfedern.

Tipp:
Im Kühlschrank hält sich der Teig luftdicht verpackt bis zu drei Tage oder lässt sich einfrieren. Hierfür die Cake-ies formen, auf einen Teller geben, mit Streuseln bestreuen und einfrieren, dann luftdicht verpacken. Sie halten sich tiefgekühlt sechs Monate.

Tiefgekühlt in den Ofen backen: Den Backofen vorheizen wie angegeben. Die Cake-ies auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 16 bis 17 Minuten backen.

Zutaten für geröstete Tomaten als Beilage zu den Cake-ies (circa 500 g):
500 g Kirschtomaten, halbiert
3 - 4 EL Olivenöl
Salz
Chiliflocken nach Geschmack (nach Belieben)
Rosmarin oder Thymian (nach Belieben)

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen. Die Tomaten in eine große Schüssel geben und mit dem Olivenöl vermengen. Die Tomatenhälften mit der Schnittseite nach oben in einer ofenfesten Form verteilen. Mit Salz und Chiliflocken (falls verwendet) bestreuen. Nach Belieben Rosmarin oder Thymian dazugeben.

2. Die Tomaten im vorgeheizten Ofen 70 bis 90 Minuten backen, bis sie gebräunt und karamellisiert sind. Aus dem Ofen nehmen und die Kräuter entfernen.

5. Die Tomaten in der Form abkühlen lassen und in eine Schüssel geben. Sie halten sich luftdicht verpackt im Kühlschrank bis zu zwei Wochen.